Infrastructure at your Service

 

Boosten Sie Ihre Kenntnisse!

Wie? Das erfahren Sie im Detail mit unseren Oracle, Microsoft, Open Source DB und OS Workshops !

 

Newsroom

1
1

Pressemitteilungen

Sie finden die Medienmitteilungen und Nachrichten von dbi services auf dieser Seite. Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an unseren Pressesprecher.

Medienmitteilung – dbi services erreicht den ersten Platz der „Best Workplaces Schweiz 2019“

By | Medienmitteilungen & News | No Comments

dbi services erreicht den ersten Platz der „Best Workplaces Schweiz 2019“

Delémont, den 15. April 2019 – Im dritten Jahr in Folge wurde dbi services als „Best Workplace“ zertifiziert. In diesem Jahr eroberten das IT-Dienstleistungsunternehmen aus Delémont und seine Niederlassungen in Basel, Bern, Nyon und Zürich das Siegerpodest und erreichten den ersten Platz in der Kategorie der mittelständischen Unternehmen (50 bis 249 Angestellte). Dieser Aufstieg gegenüber dem 17. Platz, der 2018 erreicht wurde, ist das Ergebnis einer Grundlagenarbeit, an der sich alle Mitarbeiter des Unternehmens beteiligten.

Eine Zufriedenheitsrate in Rekordhöhe und eine stabile Unternehmenskultur

Das Institut Great Place to Work® basiert seine Ergebnisse auf einer anonymen Mitarbeiterbefragung (erforderliche Rücklaufquote: 90 %) und auf einem Unternehmenskultur-Audit. Mit einer Gesamtzufriedenheitsrate von 96 % und wenn man alle Kategorien berücksichtigt, liegt
dbi services 16 Punkte über dem Landesdurchschnitt der zertifizierten Unternehmen (80 %) und 37 Punkte über denen ohne Zertifizierung (59 %). Dieser ausgezeichnete Punktestand ist unter anderem auf die Unternehmenskultur zurückzuführen, zu der die Mitarbeiter aktiv beitragen und die auf folgenden Werten basiert: Austausch, Vertrauen und Gerechtigkeit

Die Ergebnisse von 2018 haben dbi services eine Verbesserung ermöglicht

2018 erreichte dbi services den 17. Platz in der Kategorie der Unternehmen mit 50 bis 249 Angestellten. Dieses Ergebnis wurde zwar als zufriedenstellend betrachtet, man wollte sich jedoch nicht damit abfinden. Daher hat die Geschäftsleitung schnelle und konkrete Maßnahmen eingeleitet, bei denen es speziell um die Wahrnehmung der Bedürfnisse seiner Mitarbeiter ging. So wurden partizipative Projekte, an denen die Mitarbeiter aktiv beteiligt sind, auf die Beine gestellt, und Ergebnisse – wie die Einführung von Telearbeit – wurden erzielt. Diese Maßnahmen haben sich positiv ausgewirkt, denn die Zufriedenheitsrate hat sich gegenüber dem Ergebnis von 2018 um 7 Punkte verbessert.

Rücksprache und Einbeziehung sind die Schlüssel zur Zufriedenheit

Während der Preisverleihung am Donnerstag, den 4. April 2019, erklärte Alain Lacour, einer der Arbeitnehmervertreter: „Man hat uns nach unserer Meinung gefragt und uns zugehört, so wurden die Mitarbeiter stärker in das Betriebsleben und die Pläne für das Unternehmen involviert. Wir sind rundum zufrieden und unsere Platzierung ist der beste Beweis dafür.“

Medienkontakt
Florence Porret
Head of Marketing & Communication
+41 79 927 24 61
[email protected]

Über dbi services

dbi services entwirft, realisiert und betreibt hochmoderne Middleware-Infrastrukturen, damit sich seine Kunden auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Seine Berater beherrschen die Technologien Oracle, MicrosoftSQL, OpenText und auch Open Source. So kann das Unternehmen massgeschneiderte und gleichzeitig effiziente Lösungen anbieten. dbi services hat Niederlassungen in Delémont, Zürich, Basel, Nyon und Bern und beschäftigt 70 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Wissen und Kompetenzen sich durch Fortbildungen laufend erweitern. dbi services ist sowohl in der Schweiz, als auch in Frankreich und Deutschland tätig und geniesst das Vertrauen von fast 200 klein- und mittelständischen, aber auch multinationalen Unternehmen verschiedenster Branchen.  www.dbi-services.com.

Medienmitteilung – Eröffnung der 4. Niederlassung des IT Infrastruktur Dienstleisters

By | Medienmitteilungen & News | No Comments

dbi services expandiert nach Bern

Delémont, den 4. Dezember 2018 – dbi services, ein auf Middleware-Lösungen spezialisiertes, schweizerisches Unternehmen, baut seine Präsenz in der Schweiz aus und lässt sich in der Hauptstadt nieder. Die Geschäftsstelle in Bern wird am 15. Dezember 2018 ihre Türen in der Marktgasse 45 öffnen. Mit der Leitung der Niederlassung ist Kurt Meier betraut, der in der Rolle des Region Managers den Auf- und Ausbau der Aktivitäten verantwortet. Michael Wirz ist als Delivery Manager zuständig. Mit diesem Schritt unterstreicht dbi services ihre Expansionsstrategie und die gelebte Kundennähe. Der spezialisierte Dienstleister wird innerhalb der nächsten 18 Monate fünf Stellen in den Technologiebereichen Oracle und Open Source schaffen.

Ein neuer Standort und fünf neue Stellen

dbi services lässt sich in Bern in modernen und bestens ausgestatteten Räumlichkeiten nieder, um der Nachfrage seiner ständig wachsenden Kundschaft in der Region Bern gerecht zu werden.
Mit Kurt Meier hat dbi services einen erfahrenen Niederlassungsleiter gewinnen können. Er hat seine Fähigkeiten und Kompetenzen bereits früher mit dem Aufbau der dbi services Niederlassung Zürich unter Beweis gestellt. Eine seiner Hauptaufgaben wird die Aufstellung eines Consulting-Teams sein, das die Kunden des Unternehmens in der Region betreut: Bis Mitte 2020 will dbi services fünf neue Stellen schaffen. Als Delivery Manager stellt Michael Wirz die Projektleitung und die Qualitätssicherung sicher und führt das lokale Consulting Team. Michael Wirz ist Database Analyst und erfahrener Spezialist für Oracle Technologien.

Kundennähe – zentrales Element der Strategie

Das stark expandierende Unternehmen dbi services ist seit 2010 auf dem Markt der Middleware-Infrastrukturen aktiv und hat bereits in Delémont, Basel, Zürich und Nyon Niederlassungen. Die Eröffnung der Berner Geschäftsstelle ist Teil einer Expansionsstrategie, welche durch die Kundennähe und die Pflege einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Kunden angestrebt wird.

David Hueber, CEO von dbi services, sagt dazu: „Unsere Niederlassung in Bern ist die Antwort auf die Nachfrage unserer Kunden und bezeugt unseren Willen, kundennahe Dienstleistungen anzubieten. Die Nachfrage nach der Leistung unserer Experten ist sowohl im Bereich der öffentlichen Verwaltungen sowie bei den ansässigen Grossunternehmen vorhanden.

Pressekontakt
Florence Porret
Head of Marketing & Communication
+41 79 927 24 61
[email protected]

Über dbi services

dbi services entwirft, realisiert und betreibt hochmoderne Middleware-Infrastrukturen, damit sich seine Kunden auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Seine Berater beherrschen die Technologien Oracle, MicrosoftSQL, OpenText und auch Open Source. So kann das Unternehmen massgeschneiderte und gleichzeitig effiziente Lösungen anbieten. dbi services hat Niederlassungen in Delémont, Zürich, Basel, Nyon und Bern und beschäftigt 70 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Wissen und Kompetenzen sich durch Fortbildungen laufend erweitern. dbi services ist sowohl in der Schweiz, als auch in Frankreich und Deutschland tätig und geniesst das Vertrauen von fast 200 klein- und mittelständischen, aber auch multinationalen Unternehmen verschiedenster Branchen.

dbi services unterstützt die Linux Foundation

By | Medienmitteilungen & News | No Comments

dbi services unterstützt die Linux Foundation

Wir führen unser Engagement im Open Source-Bereich fort und unterstützen die Linux Foundation mit einer Spende von $1000.

Unsere Aktivitäten im Open Source-Bereich steigen kontinuierlich an und nun möchten wir die Technologien im Gegenzug dafür unterstützen. Dank ihr, sind wir in der Lage die Ansprüche und Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen. Aus diesem Grund haben wir entschlossen eine Spende von $ 1000 an die Linux Foundation zu leisten. «Die Wahl fiel auf diese Stiftung, weil Linux der Eckstein unseres Open Infrastructure-Angebots ist. Es ist DAS Betriebssystem auf dem wir alle unsere Tätigkeiten in diesem Bereich durchführen» sagt Daniel Westermann, Technology Leader und Senior Consultant bei dbi services.

Diese Spende steht im Einklang mit der Kultur des Teilens und der Offenheit im Open Source-Bereich und wird nächstes Jahr zugunsten einer anderen Community erneuert.

Über die Linux Foundation

Die Mission der Linux Foundation ist es, nachhaltige Ökosysteme für Open Source-Projekte bereitzustellen, um die technologischen Entwicklungen sowie ihre Annahme von der Industrie zu beschleunigen. Die Stiftung wurde 2000 gegründet und bietet eine unvergleichliche Unterstützung an die Open Source-Communities dank der Bereitstellung von finanziellen und intellektuellen Ressourcen sowie von Infrastrukturen, Diensten, Events und Trainings. Die Linux Foundation und ihre Projekte bilden zusammen die ehrgeizigste und einträglichste Investition der Geschichte der geteilten Technologien.

Pressemitteilungen – dbi services wird zum Advanced Business Partner von Red Hat

By | Medienmitteilungen & News | No Comments

dbi services wird zum Advanced Business Partner von Red Hat

Um der Nachfrage nach Open Source-Technologien noch effizienter gerecht zu werden, vertieft dbi services seine Partnerschaft mit Red Hat, dem führenden Anbieter von nicht-proprietären Technologien, und geht vom Status des Ready Partners zum Advanced Business Partner über. Dank diesem Schritt kann das in Delémont ansässige Unternehmen seinen Kunden die neuesten Lösungen anbieten und ihnen zertifizierte Experten zur Umsetzung und Verwaltung von topmodernen Infrastrukturen auf Grundlage von Red Hat-Lösungen zur Verfügung stellen.

Bereits seit mehreren Monaten engagiert sich dbi services auf der Schiene der nicht-proprietären Technologien. Im Speziellen hat das auf Middleware-Lösungen spezialisierte Unternehmen im Februar 2018 ein von Daniel Westermann geleitetes Team aufgestellt und ist Partnerschaften mit Lieferanten wie EnterpriseDB, Severalnines, Cloudera und Docker eingegangen.

Im Hinblick auf die Erweiterung seines Netzwerks ist dbi services zum Ready Partner von Red Hat geworden. Dies ist das erste Partnerschaftsniveau, das von der Firma aus Raleigh angeboten wird. Heute erklimmt dbi services mit dem Ziel, seine Kunden noch effizienter zu betreuen, die nächste Stufe dieser Partnerschaft und wird zum Advanced Business Partner. Durch diesen Status besitzt das Unternehmen einen Direktzugang zu Red Hat sowie die erforderlichen Zertifizierungen, um seinen Kunden topmoderne Infrastrukturen basierend auf Red Hat-Lösungen zu bieten.

„Indem wir uns auf diesem Partnerschaftsniveau mit Red Hat engagieren, bezeugen wir unseren Willen, unser Angebot zu diversifizieren und uns im Bereich Open Source zu positionieren, indem wir vorteilhafte Alternativen mit hohem Mehrwert anbieten, um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden“, erläutert Daniel Westermann, Senior Consultant und Technology Leader Open Infrastructure bei dbi services.

Neue Oracle-Technologieorganisation bei dbi services

By | Medienmitteilungen & News | No Comments

Neue Oracle-Technologieorganisation bei dbi services

Clemens Bleile wird zum Oracle Technology Leader ernannt

Ab jetzt wird Clemens Bleile neuer Oracle Technology Leader.

Clemens Bleile hat mehr als 26 Jahre IT-Erfahrung, 13 davon im Oracle Support und 10 Jahre im Oracle Consulting. Er hat sich auf das Oracle-Datenbank-Performance-Tuning (SQL Tuning, DB Tuning) und im Aufbau von Oracle-Datenbank-IT-Architekturen (hochverfügbar, wartungsarm, kosteneffiziente Speicherung von Daten) spezialisiert und ist ein Experte im Bereich Problem-Analyse und –Lösung.

Vor seinem Eintritt bei dbi services war er Senior Manager im EMEA Database Performance Team im Oracle Global Customer Support.

Clemens Bleile ist Oracle Certified Professional 11g, 12c und Oracle Certified Expert for Performance Management and Tuning und hat ein Diplom als Wirtschaftsinformatiker der Fachhochschule Furtwangen (Deutschland).

Clemens Bleile wird weiterhin seine Expertise im Bereich Oracle Tuning in der Deutschschweiz liefern, während Nicolas Jardot die Oracle Tuning Projekte in der Westschweiz übernimmt.

Die Oracle Tuning Workshops werden von beiden Experten gewährleistet.

Clemens Bleile
Technology Leader und Senior Consultant bei dbi services
Nicolas Jardot
Senior Consultant bei dbi services
Yann Neuhaus
Yann Neuhaus

Chairman of the Board, Chief Sales Officer (CSO), Region Manager








Lesen Sie auch

Creating PostgreSQL users with a PL/pgSQL function

Sometimes you might want to create users in PostgreSQL using a function. One use case for this is, that you want to give other users the possibility to create users…

Direct NFS, ODM 4.0 in 12.2: archiver stuck situation after a shutdown abort and restart

A customer had an interesting case recently. Since Oracle 12.2. he got archiver stuck situations after a shutdown abort and restart. I reproduced the issue and it is caused by…

Bringing up an OpenShift playground in AWS

Before we begin: This is in no way production ready, as the title states. In a production setup you would put the internal registry on a persistent storage, you would…

Partners

  • Logotype Oracle Platinum Partner
  • Logotype Microsoft Partner Gold Data Platform
  • Logotype opentext
  • Logotype Dbvisit
  • Logotype EDB
  • Logotype Severalnines