Pressemitteilung: Finanzergebnisse 2020

Jahresbilanz trotz Pandemie unbeeinflusst
Delémont, 2. Juni 2021 – Im Jahr 2020 verzeichnete dbi services eine Umsatzsteigerung von knapp 21 % auf rund 17 Millionen Franken. Zwar hat die COVID-19 Pandemie das Ergebnis des auf Infrastruktur- und Datenplattformen spezialisierten KMUs nicht zusätzlich verbessert, die Pandemie hatte insgesamt aber auch keinen negativen Einfluss. Dank der Stabilität und des breit abgestützten Kunden- und Partnerportfolios gelang es dbi services, das geplante Umsatzziel zu erreichen. Auch die Gewinnung neuer Kunden – deren Digitalisierungsprozess durch die Pandemie beschleunigt wurde – sowie das Angebot von Remote Services haben zu dem positiven Ergebnis beigetragen.

Pressemitteilung: Sequotech

Delémont, 6 Januar 2022 – Die Unternehmensgruppe Sequotech erwirbt das Unternehmen UDITIS SA, ein auf IT-Services spezialisiertes Unternehmen. Dadurch implementiert sie ihre ambitionierte Wachstumsstrategie mit dem Ziel, ihre Stellung auf dem Schweizer Markt zu stärken. Im Rahmen dieser Strategie hatte die Verium AG, ein Schweizer Multi Family Office mit Sitz in Zürich, bereits im November 2020 über Sequotech (ehemals IT Data Holding) die Mehrheit von dbi services übernommen. Somit ergänzt UDITIS das Serviceportfolio der Unternehmensgruppe. Die Gründer und Schlüsselmitarbeiter von UDITIS stellen weiterhin einen bedeutenden Teil des Aktionariats und werden die Unternehmensentwicklung als Teil von Sequotech weiter vorantreiben.

Pressemitteilung: ISO27001 und AWS Advanced Partner

Delémont, 16. Dezember 2020 – dbi services hatte sich für 2020 ehrgeizige Ziele gesteckt. Diese Strategie ist aufgegangen, denn das Unternehmen hat nicht nur die Zertifizierung nach ISO27001:2013 erlangt, sondern auch den Status „AWS Advanced Consulting Partner“ erhalten. Diese beiden Meilensteine sind ein Beleg für das kontinuierliche Engagement des Unternehmens gegenüber seinen Kunden, das in puncto Sicherheit und Kompetenz erstklassige Dienstleistungen erbringt.

Best Workplaces Schweiz 2019

Delémont, den 15. April 2019 – Im dritten Jahr in Folge wurde dbi services als „Best Workplace“ zertifiziert. In diesem Jahr eroberten das IT-Dienstleistungsunternehmen aus Delémont und seine Niederlassungen in Basel, Bern, Nyon und Zürich das Siegerpodest und erreichten den ersten Platz in der Kategorie der mittelständischen Unternehmen (50 bis 249 Angestellte). Dieser Aufstieg gegenüber dem 17. Platz, der 2018 erreicht wurde, ist das Ergebnis einer Grundlagenarbeit, an der sich alle Mitarbeiter des Unternehmens beteiligten.

Pressemitteilung: Finanzergebnisse 2019

Eine Bilanz 2019, die die Prognosen übertrifft

Delémont, 7. April 2020 – Die Bilanz des Jahres 2019 übertrifft die Erwartungen von dbi services. Mit einem Umsatz von 14.1 Millionen Schweizer Franken verzeichnet das IT-Unternehmen für Middleware-Infrastrukturen eine Steigerung von 15 % im Vergleich zum Vorjahr. Dieser Anstieg ist sowohl auf die Treue der Bestandskunden zurückzuführen, die vermehrt Dienstleistungen anfragen, aber auch auf die Gewinnung von Neukunden in der Schweiz und im Ausland. Um der wachsenden Nachfrage ausserhalb der Schweiz gerecht zu werden, bietet dbi services unter der Bezeichnung e-Services seine Remote-Dienste mit den drei Säulen „Platform Audit“, „License Review“ und „Schulung“ an.

Advanced Business Partner de Red Hat

Um der Nachfrage nach Open Source-Technologien noch effizienter gerecht zu werden, vertieft dbi services seine Partnerschaft mit Red Hat, demführenden Anbieter von nicht-proprietären Technologien, und geht vom Status des ReadyPartners zum Advanced Business Partner über. Dank diesem Schritt kann das in Delémontansässige Unternehmen seinen Kunden die neuesten Lösungen anbieten und ihnenzertifizierte Experten zur Umsetzung und Verwaltung von topmodernen Infrastrukturen aufGrundlage von Red Hat-Lösungen zur Verfügung stellen.

Jahresabschluss 2018

Delémont, 9. Mai 2019 – Das Jahr 2018 brachte für dbi services viele positive Ereignisse mit sich. Mit einem Umsatz von 12,3 Millionen Schweizer Franken verzeichnete das in Delémont ansässige IT-Unternehmen ein Plus von 17 % gegenüber dem Vorjahresergebnis. Um dieses Wachstum zu unterstützen und effizient auf die Bedürfnisse seiner Kunden einzugehen, hat dbi services eine Niederlassung in Bern eröffnet und die Filialen in Zürich und Nyon in größere Räumlichkeiten verlegt, um neuen Mitarbeitern Platz zu bieten. Um das anhaltende Wachstum effizient zu unterstützen, werden auch Änderungen an der Personalstruktur vorgenommen.