Mehdi Bada

Consultant

Mehdi Bada ist auf die Verwaltung, das Management und die Programmierung von Big Data Technologien sowie NoSQL-Datenbanken spezialisiert und verfügt über fundierte Kenntnisse im Hadoop-Ökosystem, MongoDB, Cassandra und Redis Technologien.

Für jede dieser Technologien entwickelte er Best Practices und Standards im Hinblick auf deren Implementierung. Die Expertise von Mehdi betrifft hauptsächlich die Bereitstellung, die Implementierung, die Hochverfügbarkeit sowie Performance & Backups. Sein Wissen teilt er kontinuierlich mit den Kunden von dbi services im Rahmen von NoSQL-Projekten.

Ausserdem ist Mehdi mit der Konzeption von Big Data-Lösungen für traditionelle Business Cases erfahren. Er ist sich daran gewohnt Hadoop-Cluster mit Cloudera (CDH3, CDH4) zu installieren, zu konfigurieren, zu unterstützen und zu verwalten. Das Hinzufügen und Entfernen von Knoten, die Sicherungs- und Wiederherstellungskonfiguration, die Installation und die Konfiguration neuer Dienste sowie das Monitoring sind Teil seiner Fachgebiete in Bezug auf die Verwaltung eines kompletten Hadoop-Clusters. Darüber hinaus hat Mehdi an Hand von Automatisierungs-Tools wie Ansible, sein Know-how im Automatisierungsbereich der Cloudera-Cluster-Implementierung entwickelt.

Mehdi verfügt über einen Master-Abschluss in Informatik von der ENSISA Higher Engineering School des südlichen Elsass in Mulhouse. Er bildet sich stets fort indem er aktiv an Big Data- und NoSQL-Community-Konferenzen, Benutzergruppen und Workshops (d. H. Cloudera-Datenwissenschaftler-Workshops) teilnimmt.