Infrastructure at your Service

All posts by Florence Porret

Florence Porret



Medienmitteilung – Eröffnung der 4. Niederlassung des IT Infrastruktur Dienstleisters

Von | Medienmitteilungen & News | Keine Kommentare

dbi services expandiert nach Bern

Delémont, den 4. Dezember 2018 – dbi services, ein auf Middleware-Lösungen spezialisiertes, schweizerisches Unternehmen, baut seine Präsenz in der Schweiz aus und lässt sich in der Hauptstadt nieder. Die Geschäftsstelle in Bern wird am 15. Dezember 2018 ihre Türen in der Marktgasse 45 öffnen. Mit der Leitung der Niederlassung ist Kurt Meier betraut, der in der Rolle des Region Managers den Auf- und Ausbau der Aktivitäten verantwortet. Michael Wirz ist als Delivery Manager zuständig. Mit diesem Schritt unterstreicht dbi services ihre Expansionsstrategie und die gelebte Kundennähe. Der spezialisierte Dienstleister wird innerhalb der nächsten 18 Monate fünf Stellen in den Technologiebereichen Oracle und Open Source schaffen.

Ein neuer Standort und fünf neue Stellen

dbi services lässt sich in Bern in modernen und bestens ausgestatteten Räumlichkeiten nieder, um der Nachfrage seiner ständig wachsenden Kundschaft in der Region Bern gerecht zu werden.
Mit Kurt Meier hat dbi services einen erfahrenen Niederlassungsleiter gewinnen können. Er hat seine Fähigkeiten und Kompetenzen bereits früher mit dem Aufbau der dbi services Niederlassung Zürich unter Beweis gestellt. Eine seiner Hauptaufgaben wird die Aufstellung eines Consulting-Teams sein, das die Kunden des Unternehmens in der Region betreut: Bis Mitte 2020 will dbi services fünf neue Stellen schaffen. Als Delivery Manager stellt Michael Wirz die Projektleitung und die Qualitätssicherung sicher und führt das lokale Consulting Team. Michael Wirz ist Database Analyst und erfahrener Spezialist für Oracle Technologien.

Kundennähe – zentrales Element der Strategie

Das stark expandierende Unternehmen dbi services ist seit 2010 auf dem Markt der Middleware-Infrastrukturen aktiv und hat bereits in Delémont, Basel, Zürich und Nyon Niederlassungen. Die Eröffnung der Berner Geschäftsstelle ist Teil einer Expansionsstrategie, welche durch die Kundennähe und die Pflege einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Kunden angestrebt wird.

David Hueber, CEO von dbi services, sagt dazu: „Unsere Niederlassung in Bern ist die Antwort auf die Nachfrage unserer Kunden und bezeugt unseren Willen, kundennahe Dienstleistungen anzubieten. Die Nachfrage nach der Leistung unserer Experten ist sowohl im Bereich der öffentlichen Verwaltungen sowie bei den ansässigen Grossunternehmen vorhanden.

Pressekontakt
Florence Porret
Head of Marketing & Communication
+41 79 927 24 61
florence.porret@dbi-services.com

Über dbi services

dbi services entwirft, realisiert und betreibt hochmoderne Middleware-Infrastrukturen, damit sich seine Kunden auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Seine Berater beherrschen die Technologien Oracle, MicrosoftSQL, OpenText und auch Open Source. So kann das Unternehmen massgeschneiderte und gleichzeitig effiziente Lösungen anbieten. dbi services hat Niederlassungen in Delémont, Zürich, Basel, Nyon und Bern und beschäftigt 70 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Wissen und Kompetenzen sich durch Fortbildungen laufend erweitern. dbi services ist sowohl in der Schweiz, als auch in Frankreich und Deutschland tätig und geniesst das Vertrauen von fast 200 klein- und mittelständischen, aber auch multinationalen Unternehmen verschiedenster Branchen.

Pressemitteilungen – dbi services wird zum Advanced Business Partner von Red Hat

Von | Medienmitteilungen & News | Keine Kommentare

dbi services wird zum Advanced Business Partner von Red Hat

Um der Nachfrage nach Open Source-Technologien noch effizienter gerecht zu werden, vertieft dbi services seine Partnerschaft mit Red Hat, dem führenden Anbieter von nicht-proprietären Technologien, und geht vom Status des Ready Partners zum Advanced Business Partner über. Dank diesem Schritt kann das in Delémont ansässige Unternehmen seinen Kunden die neuesten Lösungen anbieten und ihnen zertifizierte Experten zur Umsetzung und Verwaltung von topmodernen Infrastrukturen auf Grundlage von Red Hat-Lösungen zur Verfügung stellen.

Bereits seit mehreren Monaten engagiert sich dbi services auf der Schiene der nicht-proprietären Technologien. Im Speziellen hat das auf Middleware-Lösungen spezialisierte Unternehmen im Februar 2018 ein von Daniel Westermann geleitetes Team aufgestellt und ist Partnerschaften mit Lieferanten wie EnterpriseDB, Severalnines, Cloudera und Docker eingegangen.

Im Hinblick auf die Erweiterung seines Netzwerks ist dbi services zum Ready Partner von Red Hat geworden. Dies ist das erste Partnerschaftsniveau, das von der Firma aus Raleigh angeboten wird. Heute erklimmt dbi services mit dem Ziel, seine Kunden noch effizienter zu betreuen, die nächste Stufe dieser Partnerschaft und wird zum Advanced Business Partner. Durch diesen Status besitzt das Unternehmen einen Direktzugang zu Red Hat sowie die erforderlichen Zertifizierungen, um seinen Kunden topmoderne Infrastrukturen basierend auf Red Hat-Lösungen zu bieten.

„Indem wir uns auf diesem Partnerschaftsniveau mit Red Hat engagieren, bezeugen wir unseren Willen, unser Angebot zu diversifizieren und uns im Bereich Open Source zu positionieren, indem wir vorteilhafte Alternativen mit hohem Mehrwert anbieten, um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden“, erläutert Daniel Westermann, Senior Consultant und Technology Leader Open Infrastructure bei dbi services.